„Football-Leaks: Rote Karte für Fußballmillionäre!“

A senger aktueller Ausgab bericht „Der Spiegel“ iwwert d’Steiervermeidungsstrategië vu Futtballprofien ewéi dem Ronaldo, Özil oder Mourinho, déi duerch en Datenleck an der Aarbecht vum Journalistennetzwierk „European Investigative Collaboration“ opgedeckt goufen. Heizou erkläert de gréngen Europadeputéierten Claude Turmes:

“Das größte Datenleck in der Geschichte des Sports ist eine rote Karte für Fußballmillionäre. Sportprofis, die über ausgeklügelte Steuertaktiken Hunderte Millionen Euro am Fiskus vorbeischmuggeln, schaden denen Menschen, die ihnen im Stadion zujubeln. Die Steuertricks der Fußballstars zeigen erneut, dass wir den Steuerwettbewerb in Europa mit gemeinsamen Mindeststeuersätzen für Unternehmen eindämmen müssen! Außerdem sollte der Steuersumpf der Fußballprofis von den Abgeordneten im Untersuchungsausschuss für die “Panama Papers” des Europäischen Parlaments aufgeklärt werden. Mit dem derzeitigen Mandat wäre der Ausschuss absolut in der Lage, einen weiteren Steuervermeidungsskandal zu untersuchen. Fairplay gilt nur nicht nur auf dem Spielfeld, sondern umso mehr beim Steuern zahlen.”


Les dernières actualités